Kylo Ren Black Series Helm im Vergleich

Schon länger spielten wir mit dem Gedanken uns auch den Kylo Ren Black Series Helm von Hasbro zuzulegen, der relativ hohe Preis schreckte allerdings stets ab. Nachdem wir dann aber in Frankreich für unter 80€ fündig geworden sind, musste er einfach gekauft werden.


Uns war bereits vorher bekannt, dass die Black Series für hohe Qualität und super Verarbeitung steht – die neue Lichtschwert Serie ist nämlich der Knaller. Leider können wir bereits jetzt schon sagen, dass dies nicht zu 100% auf den Helm zutrifft. Zweifellos sind auch hier wieder viele Details verarbeitet und ein deutlich besseres Material als zum Beispiel bei der Maske von Disney.

 

Das verdunkelte Sichtfeld, die verchromte Verzierung vorne und die vielen detaillierten Paintings rund um den Helm machen wirklich einiges her. Kylo muss in seiner Laufbahn wohl so manches auf den Deckel bekommen haben ;-)

Mangelnde Verarbeitung und Qualität

Aber was stört denn nun? Der Helm ist zweiteilig und muss zusammengesetzt werden. Dadurch entsteht rundum ein kleiner Spalt, der sichtbar ist…. Schade! Es mag vielleicht an mangelndem Geschick liegen, aber das Zusammensetzen könnte wirklich einfacher sein oder die Passform der Teile besser. Noch viel schlimmer ist aber, dass außen (oben) auf dem Helm sitzende Batteriefach, welches ebenfalls deutlich sichtbar ist. Das hätte Hasbro wirklich schöner lösen können.

 

An sich sitzt der Helm recht gut. Das mitgelieferte Innenteil ist allerdings keine wirkliche Hilfe. Hier kann sicherlich mit Hilfe von etwas Schaumstoff und Klebeband etwas Angenehmeres gebastelt werden. Wir halten Euch dahingehend auf dem Laufenden! Der Stimmverzerrer bringt es irgendwie nicht. Die Stimme wird zwar ordentlich verzerrt, aber durch die innenliegenden Lautsprecher klingt es sehr dumpf und unverständlich. 

Fazit

Insgesamt ist das unser dritter getesteter Helm/Maske vom schwarzen Ren Ritter (Rubies Helm, Disney Maske und Hasbro Helm). Die Black Series Edition ist von allen der schönste und am besten verarbeite. Leider wird der edle „Replica-Look durch die unnötigen Schlitze etwas gestört. Der Voicechanger ist quasi nutzlos und die Passform des Innenteils ist ebenfalls eher unbrauchbar. Bei einem UVP von deutlich über €100,- wirklich sehr schade, aber im Vergleich zu den anderen erhältlichen Varianten (50-80€) vertretbar. Gut, dass wir ein Schnäppchen machen konnten!