Film Review: Nerve

© Lionsgate

Ihr seid an Thrillern rund um das Thema Social Media interessiert? Dann erfahrt, warum euch der neue Film "Nerve" gefallen wird! 


Nach "Unknown User" und "Unfriend" erscheint der nächste große Film, bei dem die sozialen Medien einen festen Bestandteil darstellen. Diesmal bewegen wir uns allerdings nicht im Horror-Genre, sondern werden von einem Thriller gefesselt. Dabei stehen die beiden Protagonisten Emma Roberts, die wir beispielsweise aus "Wir sind die Millers“ kennen, und Dave Franco, bekannt aus "Die Unfassbaren“ und "Bad Neighbors“, einer Reihe Mutproben gegenüber. Diese werden natürlich nicht nur zum Spaß absolviert. Durch eine neue Social-Media App können sich Personen als Player oder Watcher anmelden.

Während die Watcher eine monatliche Gebühr entrichten, müssen die Player von den Watchern ausgewählte Mutproben erfüllen. Für erfolgreich absolvierte erhält man ein Preisgeld und bei Nicht-Bestehen scheidet man aus. Am Ende gilt „the winner takes it all!“. Dabei sind Mutproben von Blankziehen vor der gesamten Schule bis hin zu Aufgaben in schwindelerregender Höhe dabei. 

 

© Lionsgate

Während des Spiels "Nerve“ trifft dabei die schüchterne Vee (Emma Roberts) auf den draufgängerischen Ian (Dave Franco). Zugegebenermaßen nichts bahnbrechend Neues, aber durch das gut durchdachte Konzept der Mutproben mit Playern und Watchern sieht man einen Film, bei dem man dauerhaft auf die nächste Aufgabe gespannt ist. Vor allem im weiteren Verlauf, ohne zu viel zu verraten, glänzen Story und Hauptdarsteller mit einer sehr guten Leistung. 

© Lionsgate

Natürlich hat der Film, wie sollte es auch anders sein, einen moralischen Appell über die Anonymität im Internet und die Macht der sozialen Medien, vor allem in Bezug auf die Nutzerdaten. Nun so soll es sein, auch wenn dieser am Ende des Films etwas konstruiert wirkt. Letztendlich wünscht man sich an der ein oder anderen Stelle vielleicht noch eine schockierendere Mutprobe bzw. ein gewagteres Ende, um den moralischen Appell etwas zu unterstreichen.  

 

Insgesamt handelt es sich doch allerdings bei dem Film, um einen sehr spannenden Thriller, den sich Leute, die mehr über das Konzept von "Nerve“ erfahren wollen, unbedingt anschauen sollten. Dave Franco und vor allem Emma Roberts passen gut in die Rolle und man darf eventuell in Zukunft auf mehr von den beiden hoffen! 

 

+ Spannendes Konzept der Mutproben

+ Franco und Roberts harmonieren sehr gut

- Der moralische Appell wirkt etwas erzwungen

- Gerne noch etwas intensivere Mutproben