Trailer Review: Rogue One: A Star Wars Story

© starwars.com

Lange haben wir auf einen ausführlicheren Trailer zum nächsten Star Wars Epos gewartet. Auch wenn es sich um keine Fortsetzung der eigentlichen Saga handelt, freuen wir uns wie kleine Kinder auf den neuen Film! Also haben wir uns den Trailer gefühlt hundertmal angesehen und wollen nun unsere Meinung mit euch teilen…


Etwas Gänsehaut gefällig?

Tie-Fighter, Sternzerstörer, X-Wing, Todesstern und... Darth Vader – BÄMS! 

Dies sind nur wenige, wenn aber auch gerade DIE Highlights aus dem neusten Trailer zum Star Wars Spin-Off "Rogue One". Eins fällt uns direkt ins Auge: der Look! Irgendwie klassisch, irgendwie kultig und mit den passenden Sounds dazu wirkt es wie früher. Nicht? Wir sagen: Klar! 

 

Der Trailer zeigt viele vertraute Elemente und stellt uns Charaktere vor, von denen wir gerne mehr sehen wollen. Da wäre zum Beispiel Jyn Erso gespielt von Felicity Jones und damit wieder eine Frau als Protagonistin, wie auch schon in "Das Erwachen der Macht". Im Gegensatz zu Rey wird sie hier aber eher als harte Kämpferin dargestellt, die weiß was sie in schwierigen Situationen zu tun hat.

© starwars.com

Neue Raumschiffe und neue Crew

Zusätzlich bekommen wir einen ersten Blick auf den neuen U-Wing, mit dem sich die Heldentruppe um Jyn Erso und Captain Cassian Andor auf die Reise begebibt, um die Pläne des Todessterns zu stehlen. Das Team setzt sich dabei aus den verschiedensten Charakteren zusammen - vom umprogrammierten, imperialen Droiden bis zum blinden Stabkämpfer, der den Wegen der Macht folgt. Ob er nur machtsensibel oder vielleicht doch ein Jedi ist bleibt abzuwarten.  

 

Im weiteren Verlauf des Trailers sehen wir etwas veränderte Kampfszenen auf dem geheimnisvollen, für Jedi heiligen Planeten Jedha. Das Imperium hat den Planeten scheinbar unter seiner Kontrolle. Die Vermutung liegt nahe, dass hier mehr dahinter steckt, als nur das Kontrollieren der altwürdigen Jedi-Stätte. Die Rede ist von sogenannten Kyber-Kristallen. Jene Kristalle, die die Waffe des Todessterns mit ihrer Energie versorgen können. Zu sehen sind diese bereits im Bonusmaterial der 6. Staffel der Clone Wars Serie. Schaut hier auch mal in unsere Star Wars-Serienübersicht, denn es gibt noch mehr Zusammenhänge. Aber auch das sind nur weitere Fragen, die der neue Trailer aufwirft.  

 

Auf dem nächsten Planeten "Scarif, der auch glatt als Schauplatz für Fluch der Karibik geeignet wäre, scheint es zum großen Showdown zwischen Rebellen und dem Imperium zu kommen. Es scheint so, als ob das Geschwader X-Wings die neuen Helden aus der misslichen Lage im Kampf gegen die neuen AT-ACT Kampfläufer rettet… Das wird im Kino bestimmt wieder ein wahnsinniger Gänsehautmoment! 

© starwars.com

War Alderaan nicht der erste Planet?

Die nächste Szene zeigt den U-Wing, wie er vor einer scheinbar riesigen Zerstörungswelle eines Planeten flieht. Wird hier etwa ein weiterer Planet vom Todesstern zerstört? Es sieht zudem so aus, als ob es sich dabei um Jedha handelt. Wir fragen uns: War nicht Alderaan der erste Planet, der vom Todesstern zerstört wurde? Aber wie so oft in Filmtrailern, gibt es darauf natürlich keine Antwort. Allerdings hätte Obi-Wan in Episode IV dieses Gefühl der Zerstörung nicht zum ersten Mal fühlen können… Alternativ könnte die Waffe auch noch nicht komplett funktionieren und nur mittelschwere Verwüstung anrichten. Aber das bleibt Spekulation.

Ein fast vergessenes Gefühl

Zum Schluss folgt nochmal ein Team-Up der neuen Helden. Der "Rogue One: A Star Wars Story" Schriftzug erscheint und dann... eine kurze Sekunde, die uns das Blut in den Adern gefrieren lässt: Da ist er! Der Sith-Lord höchstpersönlich, Vader! Wir sehen ihn zwar nur kurz von hinten, hören dafür aber seinen berühmten Atem. Zum ersten Mal seit 2005 erscheint Darth Vader wieder auf der Kinoleinwand. Ein besseres Ende für einen unglaublichen Trailer? Gibt es nicht!

 

Verpasst außerdem nicht unser Video zum Rogue One Trailer:

Star Wars Episode 7 jetzt bestellen: