Game Review: Star Wars Battlefront - Todesstern DLC

© Electronic Arts

Endlich ist der heißerwartete Todesstern DLC für Star Wars Battlefront erschienen. In unserem Review sagen wir euch, was wir vom neuen Addon halten!


Was erwartet uns im neusten DLC?

Endlich gibt es neuen Content für unser Lieblings Star Wars Spiel! Der dritte DLC "Todestern" zu Star Wars Battlefront ist verfügbar. Zum ersten Mal gibt es Raumschlachten und einen neuen Helden, auf den wir schon seit Release des Hauptspiels im November 2015 warten - die Rede ist hier natürlich von Chewbacca.

 

Im neuen Spielmodus "Kampfstation", beginnt die Schlacht zuerst mit einem Angriff auf eine Blockade von Sternzerstörern, die den Todesstern vor den angreifenden Rebellen beschützen sollen.


© Electronic Arts

Nach der Zerstörung der imperialen Kreuzer, entert man die Kampfstation und muss den beliebten Droiden R2D2 aus den Klauen des Imperiums befreien. Hierfür muss man ihn auf Seiten der Rebellen aktivieren und ihn dann auf einer vorgegebenen Route zum Hangar eskortieren. Die imperialen Truppen versuchen dies natürlich mit aller Macht zu verhindern.

 

Gelingt die Rettung des kleinen Droiden, folgt im Anschluss der Angriff auf die Oberfläche des Todessterns. Hier werden in einem gewissen Zeitabstand immer wieder neue Spieler ausgewählt, die sich auf den Angriffsflug durch den bekannten Zielschacht begeben, um den Todesstern nach dem Erreichen von verschiedenen Checkpoints in die Luft zu jagen. Auch hier muss man auf Seiten des Imperiums mit allen Mitteln dagegen halten und versuchen, so viele Angreifer wie möglich zu vernichten.

Neue Inhalte...

In den Modi Kampfstation und Jägerstaffel gibt es neue Powerups. Beim Einsammeln eines B-Wing Powerups zum Beispiel, werden wir durch computergesteuerte B-Wing Fighter unterstützt. Die Kills, die durch das Raumschiff erzielt werden, gehen so natürlich auf das Konto des Spielers, der das Powerup eingesammelt  hat.

Zudem gibt es zwei neue Helden Fahrzeuge. Auf Seiten der Rebellion können wir nun mit Rot 5 bzw. Luke Skywalker auf TIE-Fighter Jagd gehen und mit Darth Vaders X1 TIE-Advanced Fighter, den Rebellenabschaum von der Bildschirmfläche pusten.

© Electronic Arts

© Electronic Arts


Neben diesen neuen Inhalten gibt es auch noch zwei neue Waffen: Den Schweren TL-50-Mehrlader und die K-16-BRYAR Pistole. Beide Waffen verfügen nicht über einen Zoom-Modus, sondern feuern mit dem sekundären Feuermodus einen aufgeladenden Energiestoß ab, der in seiner nahen Umgebung Schaden anrichtet. Es spielt sich quasi wie eine Art Granatwerfer, wie man ihn aus der Battlefield-Reihe kennt. Der schwere Blaster hat eine sehr hohe Feuerrate, die besonders bei großen Gegnerwellen sehr nützlich sein kann.

© Electronic Arts

© Electronic Arts


Neue Helden, neue Action...

Am Boden können wir nun mit dem Kopfgeldjäger Bossk und Chewbacca für Chaos sorgen. Durch die Granaten, die Bossk verschießen kann, ist es möglich über eine sehr große Fläche viel Schaden zu machen. Perfekt für anstürmenden Rebellen-Abschaum! Mithilfe seiner Dioxis Granaten kann er schnell aus heiklen Situationen fliehen, indem er einen großen Sprung nach vorne macht. Seine Instinktfähigkeit verleiht ihm eine Wärmebildsicht und verbessert zusätzlich seine Attribute.

 

Chewbacca spielt sich im Vergleich zu allen anderen Helden sehr träge, kann aber mit einem kräftigen Schlag auf den Boden mehrere Gegner gleichzeitig ausschalten. Hier gelingen uns wunderschöne Multikills, wenn sich genug Sturmtruppen in der Nähe befinden. Seine Armbrust verfügt über eine Multibolzenfähigkeit und ist auf kurze bis mittlere Distanz sofort tödlich. Mit seinem Kampfschrei sorgt er für einen Beserkermodus bei normalen Soldaten und erhöht deren Rüstung und Schaden.

Helmpflicht für Stormtrooper und bestes Star Wars Feeling...

EA verpflichtet mit dem neuen Patch alle Sturmtruppler nun einen Helm zu tragen. Safety First, auch beim Imperium! Des Weiteren kann bis Rang 90 aufgelevelt werden und dadurch neue Skins wie den X-Wing Piloten oder den imperialen Offizier freigespielt werden.

Schade ist, dass uns hier wieder relativ wenig Umfang geboten wird, jedoch bekommen wir wie auch schon wie beim Bespin DLC pures Star Wars Feeling geboten. Wie bei Battlefront üblich sind der Look und das Leveldesign auf höchstem Niveau und die Kämpfe rund um den Todesstern hervorragend inszeniert. Es macht einfach Spaß und bietet jedem Star Wars FAN die richtige Dosis Nostalgie.

 

Verpasst außerdem nicht unser Video-Review mit aktuellen Gameplaymaterial auf unserem YouTube-Kanal!

 + Top Star Wars Feeling

+ Grafik & Leveldesign

+ Spielmodus Kampfstation sorgt für spannende Gefechte

- Wieder wenig Umfang


Star Wars Battlefront jetzt bestellen: