Film Review: Office Christmas Party

© Dreamworks Pictures

Weihnachten steht vor der Tür und in "Office Christmas Party" wird uns eine etwas andere Art der Weihnachtsfeier gezeigt. Wir verraten euch, ob die Abrissparty die Arbeitgeber in Angst und Schrecken versetzen wird…

 


Es weihnachtet wieder! Die Einkaufshäuser haben nun mittlerweile seit einigen Wochen die Regale mit Nikoläusen und Schneemännern gefüllt und da wir uns langsam aber sicher dem 24. Dezember nähern, ertönt mit "Office Christmas Party" der Startschuss der Weihnachtsfilme in den Kinos. Die Story ist dabei zugegebenermaßen etwas simpel gedacht, entspricht jedoch ziemlich genau dem Titel. Nun ja, zumindest in Ansätzen, denn FANs, die bereits den Trailer gesehen haben, dürften schnell bemerkt haben, dass es sich um eine Weihnachtseskalation der ersten Klasse handelt. Nebenher dreht sich der Film um ein IT-Unternehmen, das versucht durch eine Weihnachtsfeier seine Existenz zu retten.

© Dreamworks Pictures

Dies klingt auf den ersten Blick sehr konstruiert und ist es auf den zweiten auch. Handlung hin oder her, die war bei dem Genre-Pendant "Project X" auch eher begrenzt - funktioniert hat es trotzdem. Dies kann man in Maßen auch "Office Christmas Party" attestieren, denn auch dieser Film weckt in jedem den Drang, auf der nächsten Weihnachtsfeier richtig Gas zu geben und einen Abend zu veranstalten, der in die Geschichtsbücher des Jägermeisters eingeht. Wäre da nur nicht das Aufräumen am nächsten Morgen. "Office Christmas Party" versteht es dabei, diverse Situationskomik abzurufen, die auf einer Weihnachtsfeier nicht fehlen darf, obwohl das Ausmaß der Zerstörung doch gerne an der einen oder anderen Stelle mehr in Szene gesetzt werden könnte. 


© Dreamworks Pictures

Dabei dürfen Schauspieler wie Jason Bateman, Olivia Munn oder T.J. Miller mal ordentlich die Sau rauslassen und erzählen nebenbei noch eine nette Geschichte gespickt mit Klischees aus der heutigen IT-Branche. Aber auch Jennifer Aniston wirkt mit und mimt den knallharten CEO, der den feierwütigen Angestellten die Festtagsstimmung trübt. Insgesamt sind einige witzige Charaktere zu finden, die der doch flachen und vorhersehbaren Story den ein oder anderen charmanten Anstrich geben. 

Zusammenfassend kann man bei "Office Christmas Party" eine eindeutige Empfehlung an alle aussprechen, die sich für die anstehende Weihnachtsfeier in Stimmung bringen wollen. Ansonsten bietet der Film allen Abwechslung, die in der stressigen Weihnachtszeit einfach mal den Kopf ausschalten wollen.

+ Spektakuläre Party-Szenen

+ Bringt definitiv in Feierlaune

+ Versöhnliche Weihnachtsgeschichte

+ Witzige Charaktere und Persönlichkeiten

- Absurde Geschichte

- Bekannte Gags

- Kein anspruchsvoller Humor