Film Special: Das Marvel Cinematic Universe

© Disney / Marvel

Das MCU – das Marvel Cinematic Universe – gilt als die erfolgreichste Filmreihe der Kinogeschichte (Stand: November 2016) und erzielte bisher ein Gesamteinspielergebnis von über 10,5 Milliarden US-Dollar. Die Filmreihe enthält ebenso Serien und One-Shots, die in drei Phasen die Geschichten von den Superhelden im Marvel-Universum thematisieren und auf das große Finale in "Avengers: Infinity War" 2018 hinarbeiten.


 Die Fülle an Marvel-Filmen kann schnell überfordern. Bisher sind vierzehn Filme, fünf Serien und fünf One-Shots erschienen, die alle Teil der großen Geschichte sind. Dass die Teile nicht chronologisch erschienen, macht das MCU auf den ersten Blick noch undurchsichtiger. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, euch FANs über die Chronologie aufzuklären! Die folgende Auflistung soll eine Anleitung zur Hand geben, nach welcher Reihenfolge unsere Helden gesehen werden sollten.

Phase 1 - Wer ist eigentlich wer?

In Phase 1 des MCU werden die Helden vorgestellt, ihre Vorgeschichte erklärt und führt inhaltlich hin zur Bildung der Avengers. Chronologisch beginnt die Geschichte mit "Captain America: The First Avenger". Hier begegnet man dem ersten der Infinity-Steine in Form des Tesserakts.

 

Die Geschichte der Infinity-Steine beginnt vor der Entstehung des Universums: bei den sechs Singularitäten. Nach der Entstehung des Universums manifestierten sich diese Singularitäten in sechs mächtige Steine, die sogenannten Infinity-Steine:

  • der Universum Stein (verborgen im Tesserakt)
  • der Seelen-Stein (vermutlich im Besitz von Heimdall)
  • der Realitäts-Stein (verflüssigt zum Äther)
  • der Zeit-Stein (verborgen im Auge von Agamotto)
  • der Stein der Macht (verborgen im Orb)
  • der Gedanken-Stein (war verborgen im Zepter, mittlerweile auf Visions Stirn)

 Wer sie zusammen mit dem Infinity Gauntlet, einem Kampfhandschuh, besitzt, erhält unendliche Macht.

 

Chronologisch folgt nach "Captain America" die erste Staffel von "Marvel’s Agent Carter", anschließend der Film "Iron Man". "Der unglaubliche Hulk" muss zur Verständnis der Geschichte nicht gesehen werden und kann getrost übersprungen werden, wer möchte. Es geht weiter mit "Iron Man 2" und "Thor". Den Abschluss von Phase eins bildet "Marvel’s The Avengers". Hier tritt der Tesserakt ein zweites Mal auf und landet später in Asgard.

© Disney / Marvel

Phase 2 - Es geht heiß her!

In Phase 2 entwickelt Marvel die bestehenden Figuren weiter und führt neue ein. Sie beginnt mit "Iron Man 3". Chronologisch bauen die Folgen 1-7 der ersten Staffel von "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." auf die Geschichte auf. Es wird Bezug genommen auf den Alien-Angriff auf New York am Ende der ersten Phase. Im darauffolgenden "Thor – The Dark World" taucht der Äther auf. In einer Post Credits Scene sieht man, wie der Äther dem Collector zur Aufbewahrung übergeben wird, wobei das erste Mal der Name "Infinity-Stein" fällt. An dieser Stelle kann man die Folgen 8-15 der ersten Staffel von "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." sehen, danach folgt die Geschichte von "Captain America – Winter Soldier".

 

Es reihen sich nun die letzten Folgen 16-22 der ersten Staffel von "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." ein. Im Film "Guardians of the Galaxy" kommt ein weiterer der Infinity Steine vor: der Orb wird von den Guardians zum Collector gebracht, der ihnen von der unvorstellbaren Macht der Steine erzählt. Nach einem Kampf über Xandar übergeben die Guardians den Orb den Nova Corps, die ihn gesichert aufbewahren.

 

Auf die Folgen 1 – 19 der Staffel 2 "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." und Staffel 1 einer weiteren Serie, "Marvel’s Daredevil", reiht sich "Avengers: Age of Ultron" und bringt in Phase 2 die Geschichte des MCU ins Rollen. Im Avengers-Film sieht man, wie die Infinity-Steine in den Handschuh passen. Diese Verwandlung des blauen Infinity-Stein des Tesserakts, des gelben des Zepters, des roten Steins des Äthers und des Orbs sieht Thor in seiner Vision. Er erzählt den Avengers von den Infinity-Steinen. Am Ende des Films ist zu sehen, wie Thanos den Handschuh stiehlt mit den Worten: "Na schön, ich kümmere mich selbst darum". Die Folgen 20-22 der Staffel 2 von "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." und der Film "Ant-Man" gelten als Ende der Phase 2.

 

Es schließen sich einige Serien an, die zwischen Phase 2 und 3 stehen: "Marvel’s Jessica Jones" beginnt, "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“ geht mit den Folgen 1-10 der Staffel 3 weiter, dann endlich folgen "Marvel's Daredevil" Staffel 2 und "Marvel’s Agent Carter" Staffel 2.

© Disney / Marvel

Phase 3 - Was kommt da noch?

Bevor der erste Kinofilm der dritten Phase startet, kann man als Einleitung die Folgen 11-19 der "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." Staffel 3 sehen. Richtig los geht es danach mit "Captain America: Civil War". Der gelbe Infinity-Stein ist hier Visions Gedankenstein.

 

Der Rest der 3. Staffel von "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." (Folgen 20-22) kann nun angesehen werden. Danach fügen sich "Marvel’s Luke Cage" und die erste Hälfte von "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." Staffel 4 inhaltlich in die Geschichte ein. Im darauffolgenden "Doctor Strange" ist der Zeit-Stein im Auge von Agamotto zu sehen. Mit dessen Hilfe kann Dr. Strange die Welt vor Dormammu retten. Anschließend lässt er das Amulette wieder sicher in Kamar-Taj verwahren.

Thematisch erzählen nun, laut unseren Quellen, die noch nicht erschienenen Serien "Marvel‘s Cloak and Dagger", "Marvel‘s Jessica Jones" Staffel 2 und die zweite Hälfte von "Marvel‘s Agents of S.H.I.E.L.D." Staffel 4, die Geschichte fort. Am 5. Mai 2017 startet dann "Guardians of the Galaxy Vol. 2" in die Kinos, gefolgt von "Spiderman: Homecoming" am 7. Juli 2017. Die neuen Serien "Marvel’s Iron Fist" und "Marvel’s The Punisher" reihen sich noch vor dem am 3. November geplanten Kinofilm "Thor: Ragnarok" ein. Es sollen die Serie "Marvel’s The Defenders" und der Film zu "Black Panther" folgen.

© Disney / Marvel

Insgesamt führen die Filme und Serien der Phase 3 dabei auf das phasenübergreifende Finale in "Avengers: Infinity War" hin. In diesem soll Thanos, der schon ab "Marvel’s The Avengers" in einigen Filmen aufgetreten ist, gegen die vereinten Helden des Marvel Cinematic Universe antreten. Es ist zu vermuten, dass "Infinity War" dabei ein Mehrteiler wird.

 

Die darauffolgend geplanten Filme "Ant-Man and the Wasp", "Captain Marvel" und drei weitere, bis dato noch unbetitelten Avengers-Filme gehören ebenfalls zur dritten Phase der Geschichte. Und Marvel hat noch mehr geplant. Sogar unser Liebling Iron Man wird nochmal in einem eigenen Film zu sehen sein: nach der vierten Auflage von "The Avengers" könnten weitere Filme der Iron-Man-Reihe im Jahr 2019 in Angriff genommen werden. Bis dahin bleiben wir gespannt, wie der Aufbau bis "Infinity War" verläuft, wo der letzte Infinity-Stein verborgen ist und ob Thanos es schafft, sie in seine Macht zu erlangen.

 

Es scheint auf den ersten Blick viel Hintergrund- und Filmwissen nötig zu sein, um der Geschichte zu folgen. Die Marvel-Filme kann man jedoch ebenso gut getrennt voneinander sehen. Wer jedoch das "große Ganze" begreifen möchte, hat hiermit hoffentlich eine praktische Anleitung bekommen.

Weitersagen: