Figuren Review: "Hot Toys" Star Wars Obi-Wan Kenobi

"Das ist kein Mond, das ist eine Raumstation!" Die Star Wars-Figuren von "Hot Toys" erfreuen sich immer wieder großer Beliebtheit. Berühmt sind sie vor allem für ihre Detailgenauigkeit und ihre qualitative Verarbeitung. Wir haben endlich eine Obi-Wan Kenobi-Figur in die Finger bekommen und wollen euch von unseren Eindrücken erzählen. Im Artikel erfahrt ihr mehr!


Besonderes Merkmal: Hohe Qualität

Jeder, der schon mal eine "Hot Toys"-Figur in den Händen gehalten hat, weiß, welche Qualität er in den Händen hält und wie viel Liebe in das Design dieser Sammelobjekte gesteckt wurde. Gerade die Star Wars-Figuren sind bei Sammlern sehr beliebt und so war es natürlich nur eine Frage der Zeit bis wir uns auch ein Exemplar zulegen mussten.

 

Den Anfang machen wir also mit Obi-Wan Kenobi. Geliefert in einem schlichten, schwarzen Karton macht Obi-Wan bereits in seiner Verpackung einen sehr guten Eindruck. Der Karton ist vorderseitig mit einem Abbild des alten Jedi-Meisters bedruckt. Bereits auf diesem Bild kann man die ungeheuerliche Ähnlichkeit mit Alec Guinness gut erkennen und man muss schon zweimal hinsehen, um zu merken, dass es sich hier nicht um ein Originalfoto handelt, sondern lediglich um ein Bild der im Karton enthaltenen Sammlerfigur. Die Seiten der Verpackung sind in schwarz-grau gehalten und wir finden lediglich einen "Star Wars"- Schriftzug auf jeder der beiden Seiten. Auf der Rückseite des Kartons sind sämtliche Warnhinweise sowie Hinweise zu Markenrechten und sonstigem Kleingedruckten zu sehen - nichts Spektakuläres also.

Und die Figur selbst?

Im ausgepackten Zustand entfacht diese Figur dann ihr wahres Potenzial. Die Verarbeitung der Kleidung von Obi-Wan zeigt einmal mehr, dass diese Figuren zwar sehr teuer sind, man jedoch einiges an detaillierter Feinarbeit für sein Geld zu sehen bekommt. Die Kleidung ist komplett aus Stoff gefertigt. Man kann Obi-Wan sowohl mit als auch ohne Jedi-Robe ins Regal stellen. Dabei haben beide Versionen ihre Reize und wir konnten uns gar nicht entscheiden, wie wir den Jedi-Meister denn nun aufstellen wollten. Die Proportionen der Figur sind allgemein sehr stimmig und es wirkt so, als seien die verschiedenen Körperteile perfekt aufeinander abgestimmt. Der gesamte Kopf bzw. das Gesicht strotzt nur so vor Akkuratesse. Der Gesichtsausdruck von Alex Guinness wurde hier wirklich zielsicher nachgestellt. Die Verarbeitung der Haare und des Bartes sind, auch was ihre Farbgestaltung angeht, sehr passend und nah am Original.


Zubehör und Extras

Natürlich liefert "Hot Toys" auch bei Obi-Wan Kenobi eine ganze Reihe an Zubehör. Da wären zum einen gleich drei Lichtschwertgriffe, von denen einer allerdings am rechten Arm der Figur befestigt ist. Ja richtig: "Hot Toys" hat hier gleich einen ganzen rechten Arm dazu gepackt, welcher das Highlight der Figur in sich trägt. Im Arm können drei kleine Batterien untergebracht werden, welche mithilfe eines Schalters das obere Ende des Lichtschwertgriffs zum Leuchten bringen. Steckt man nun die mitgelieferte Lichtschwertklinge auf den Griff, erstrahlt die komplette Klinge in einem für Lichtschwerter typischen blau. Vor allem in etwas weniger beleuchteten und dunklen Räumen macht diese Funktion eine Menge her. Leider ist dieser zusätzliche Arm auch der einzige Kritikpunkt an der gesamten Figur. Da er auf Schulterhöhe eingesteckt wird, ist es etwas mühsam den Ärmel der Kutte nach oben zu schieben. Leider ist es sehr fummelig den Arm richtig einzustecken und man muss aufpassen, dass man den Ärmel dabei nicht beschädigt.

 

Ein weiterer Lichtschwertgriff bietet die Möglichkeit, die blaue Klinge einzustecken, sodass man das Schwert auch ohne Leuchtfunktion in Obi-Wans Händen platzieren kann. Der dritte und letzte Schwertgriff soll das Schwert im ausgeschalteten Zustand darstellen. Er ist mit einer kleinen Lasche an Obi-Wans Gürtel einzuhängen. Apropos Hände: Auch hier gibt es gleich zwei Versionen! Die linke Hand kann ebenfalls am Schwertgriff platziert werden. Zusammen mit angezogener Jedi-Robe lässt sich so die Anfangsposition von Obi-Wan aus dem Lichtschwertkampf zwischen ihm und Darth Vader nachstellen. Die gleiche Pose ist übrigens vorne auf dem Umkarton zu sehen - wirklich sehr cool! Jedoch sind dank der beweglichen Arme und Beine auch viele andere Posen möglich. Wie ihr in der Bildergalerie oben sehen könnt, haben wir für das Fotoshooting die bekannte Szene aus Obi-Wans Kampf gegen General Grievous aus Episode III nachgestellt.

 

Natürlich wollen wir auch noch etwas genauer auf die mitgelieferte Standplattform eingehen. Auch hier gibt es einen Ständer, sodass wir die Figur sicher auf ihrer Base platzieren können. Das ist auch wirklich notwendig, da es ohne diese Base sehr schwierig ist, dem Jedi- Meister einen sicheren Stand zu garantieren. Die Vorderseite wird nochmal von einem "Star Wars"-Schriftzug verziert und darunter finden wir noch einmal den Namen: Obi-Wan Kenobi.

 

Zum Schluss bleibt zu sagen, dass wir hier zwar eine recht hochpreisige aber dennoch sehr schöne und detailierte Sammlerfigur bekommen haben, die wirklich in keiner "Hot Toys"-Vitrine fehlen sollte. Falls ihr Fragen zu den Figuren habt oder über sonstige Dinge mit uns sprechen wollt, könnt ihr uns jederzeit über Facebook erreichen oder schickt einfach eine Mail mit eurer Anfrage an info@fan-werk.de

 

 

Vergiss nicht, die Macht wird mit dir sein, immer!

Du magst Star Wars Figuren? Dann schau doch mal in unserem Star Wars-Shop vorbei!