Figuren Review: "Sideshow" Star Wars Luke Skywalker

"...und ob ich das kann, ich bin nämlich gar kein übler Pilot!" Endlich haben wir auch Luke Skywalker als Red Five X-Wing Pilot von "Sideshow" in unserer Sammlung. In unserem Review erfahrt ihr, was wir von der Figur halten und klären, ob sich die Anschaffung lohnt.


Unser absoluter Liebling

Das Pilotenoutfit der Rebellen zählt zu unseren absoluten Lieblingskostümen aus "Star Wars". Da wir schon im Besitz der "Black Series"-Figur von Luke Skywalker im Pilotenoutfit sind, ist es natürlich logisch, dass wir uns früher oder später auch eine "Sideshow"-Figur von ihm anschaffen mussten. Und diese Figur hat es wirklich in sich!

Auch Luke Skywalker wird in einem schwarzen und edlen Karton geliefert. Anders als bei den "Hot Toys"-Figuren ist hier jede Kartonseite mit einem Bild der Figur bedruckt. Auf der Vorderseite sehen wir einen entschlossenen Luke, der seinen Helm in der Hand hält und bereit ist, gegen das Imperium in den Kampf zu ziehen. Auf der Rückseite sieht man ihn von hinten, den Helm trägt er dabei auf dem Kopf. Allein die Bilder auf dem Karton machen schon Lust auf mehr und wir können es kaum erwarten, die Figur endlich auszupacken.

Und die Figur selbst?

Nachdem wir die Figur ausgepackt haben, fallen uns sofort die vielen kleinen Details an Luke auf. Auch bei diesem Exemplar hat "Sideshow" mal wieder ganze Arbeit geleistet. Der Pilotenoverall ist aus Stoff und sogar die kleinen Zylinder am linken Oberarm und am linken Stiefel kann man einzeln entnehmen. Dabei muss man allerdings aufpassen, dass sie beim Bewegen der Figur nicht herausfallen, da sie nicht fest in ihren Halterungen sitzen. Die grauen Gurte sind sehr hochwertig verarbeitet und auch beim Compad wurde auf die vielen kleinen Details geachtet, sodass man jeden Schalter sehr gut erkennen kann.


Zubehör und Extras

Lukes Gesicht ist je nach Blickwinkel gut zu erkennen. Die Haare lassen sich komplett abnehmen, denn nur so passt der Helm auf den Kopf. Auch bei diesem hat "Sideshow" ganze Arbeit geleistet. Beim Trageriemen handelt es sich um einen richtigen Gurt und nicht wie bei vielen anderen Figuren um ein dünnes Stück Plastik. Das Visier des Helms lässt sich außerdem nach oben schieben - ein wirklich sehr cooles Detail!

Mit im Lieferumfang sind auch noch drei weitere Hände. Die rechte Hand ist so geformt, dass Luke den Helm unter seinem rechten Arm tragen kann. Bei den anderen beiden Händen handelt es sich um geballte Fäuste. Wie bei allen Figuren von "Sideshow" oder "Hot Toys" können wir auch Luke in verschiedenen Posen aufstellen. In unserer Bildergalerie haben wir ihn in mehreren Positionen fotografiert, so bekommt ihr einen Eindruck, was in Sachen Darstellung alles möglich ist. Eine Base ist natürlich auch dabei. Auch hier ist ein Ständer an der Plattform angebracht, um die Figur zu fixieren.

Wenn ihr mehr über die Figuren von Sideshow erfahren wollt, könnt ihr uns jederzeit über Facebook kontaktieren. Oder ihr schreibt uns einfach eine E-Mail an info@fan-werk.de

Du magst Star Wars Figuren? Dann schau doch mal in unserem Star Wars-Shop vorbei!