Star Wars: Die letzten Jedi - Der Hype erwacht

© Lucasfilm / Walt Disney Studios

Im Rahmen der diesjährigen "Star Wars Celebration" in Orlando kam der heiß erwartete Paukenschlag: Der erste Trailer zu Episode VIII! Nach etwas mehr als zwei Jahren also das erste Futter der neuen Episode für alle FANs der Saga. Der Hype hat uns voll erwischt. Grund genug, den Trailer noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen


Atmen, einfach atmen!

Das Panel zu "Die letzten Jedi" zog die Zuschauer weltweit vor die Bildschirme - in der Hoffnung, endlich die ersten Bilder zur nächsten Episode gezeigt zu bekommen.  Moderator der Show war Josh Gad ("Die Schöne und das Biest"), der bereits zuvor daran gescheitert war, aus Daisy Ridley Informationen heraus zu kitzeln. Auch während des Panels gelang ihm dies leider nicht (" Are you a Skywalker? Are you a Kenobi?"). Regisseur Rian Johnson konnte man seine emotionale Verbundenheit zur Saga übrigens sehr ansehen und Mark Hammill bestätigte nochmal, dass "Star Wars" bei ihm in guten Händen sei. Zu den bekannten Gesichtern gesellte sich auch Kelly Marie Tran, die die Rolle der "Rose" einnimmt.  Sie wird an der Seite von Finn Abenteuer bestreiten und nimmt eine größere Rolle ein. Außer, dass sie keine Heldin/Soldatin ist, erfahren wir nicht wirklich mehr. Nachdem Rian das epische Teaser-Poster präsentierte, kam der große Augenblick, auf den wir alle gewartet hatten.

via comingsoon.net

Jetzt konzentriere dich!

Der Trailer startet da, wo Episode VII endete: Auf Ahch-To. Eben jener Planet, auf dem Luke sich zurückgezogen hat und Reys Training stattfinden soll. Darum dreht sich auch ca. die Hälfte des Trailers. Rey erlernt die Wege der Macht und verfeinert ihre Fähigkeiten. Passend dazu erhalten wir auch eine tolle Aufnahme, die ihre Lichtschwert-Übungen zeigt. Das der Film diese Thematik behandelt war uns allen im Vorhinein bewusst und wirkt daher wenig überraschend, begeistert aber dennoch!  Die darauf folgenden Shots zeigen General Leia Organa (Carrie Fisher) an Board eines Raumschiffes und Kylo Rens zerbrochenen Helm. In den Szenen steckt der Teufel im Detail! Die Stimmen im Hintergrund sind u.a. die aus Reys Vision, also Yoda, Obi-Wan und Vaders Atem. Passend dazu die Worte von Rey: "Licht. Dunkelheit. Das Gleichgewicht". Dabei wird eine Szene eines alten Buches der Jedi gezeigt. In Episode III hat Meister Yoda bereits angedeutet, dass die Prophezeihung durchaus falsch verstanden sein kann. Es ist an dieser Stelle nicht unwahrscheinlich, dass wir vielleicht einen Machtgeist zu Gesicht bekommen. Luke beendet diese Szene und deutet darauf hin, dass es "so viel mehr als das" sei.  Auf diese Stelle gehen wir am Ende nochmal ein, weil es uns zu einer weiteren Spekulation führt.


© Lucasfilm / Walt Disney Studios

Die "Erste Ordnung" schlägt zurück

Im letzten Drittel des Trailers wird es dann rasant. Die "Erste Ordnung" scheint mächtig angefressen zu sein und versucht, die Galaxie zu unterjochen. Wie Rian Johnson im Panel bereits sagte, haben sie es trotz des Verlusts der "Starkiller Base" geschafft, die Republik und einen Großteil der republikanischen Flotte zu vernichten. Mit dem Wegfall des Zentrums für Recht und Ordnung herrscht Chaos, welches sich die "Erste Ordnung" zu Nutze macht. Ähnlich wie in Episode V erleben wir einen Bodenangriff mit neuen "AT-AT Kampfläufern".  Das ist aber nicht die einzige Front, an der sich der Widerstand behaupten muss. Das bereits angesprochene Raumschiff/Flaggschiff wird ebenfalls angegriffen und die Helden um Poe Dameron sind sichtlich in der Defensive. Captain Phasma entert wohl jenes Flaggschiff und wir sind gespannt, ob nicht jemand in Gefangenschaft gerät. Für alle Raumschlacht-FANs: Es geht zur Sache! Dabei kommen neben den beliebten X-Flüglern auch weitere Schiffe zum Einsatz. Bei der Explosion im Hangar und beim Raumangriff sind A-Flügler zu erkennen, bzw. deren neuere Version. Auch der Falke bekommt seinen Kurzauftritt und ist im "Dogfight" mit Tie-Jägern. Finn ist hingegen nur im Koma zu sehen, jedoch wurde während des Panels ein Bild gezeigt, welches ihn wieder auf den Beinen zeigt. Laut John Boyega hat sein Charakter mit der schweren Verletzung und wichtigen Entscheidungen zu kämpfen. Antagonist Kylo Ren ist ebenfalls mit von der Partie und droht jemanden mit seinem Lichtschwert. Vermutlich kommt es auch hier wieder zu einem neuen Aufeinandertreffen und einem Lichtschwert-Duell. Interessant ist eine kurze Sequenz, die Luke kniend neben R2-D2 zeigt. Im Vordergrund dabei ein brennendes Gebäude, welches eventuell seine neue Akademie gewesen sein kann. Diese Szene kennen wir bereits aus Episode VII aus Reys Vision (nur aus anderer Perspektive). Vielleicht war ihre Vision gar kein Rückblick, sondern zeigte die "Zukunft"?

© Lucasfilm / Walt Disney Studios

Raum für Theorien

Der Trailer lässt uns überall genug Raum für Theorien. Die Frage nach Reys Herkunft bleibt weiterhin ungeklärt. Jedoch gehen wir an dieser Stelle noch einmal auf das bereits erwähnten Zitate von Rey und Luke ein ("Licht. Dunkelheit. Das Gleichgewicht" und "Es ist so viel mehr als das!") und nehmen die letzten Worte des Trailers hinzu: "Die Zeit der Jedi ist zu Ende!". Die Theorie der "Gray Jedi" erscheint immer plausibler, denn Licht und Dunkelheit sind beide auf ihre Weise Extreme. Das Gleichgewicht, also die Mitte, existierte nicht. Doch vielleicht ist genau das der missverstandene Part, den Yoda meinte. Luke mag diesen Pfad erkannt haben und beschreitet nun mit Rey den "neuen" Weg. Ganz so neu wäre dieser Pfad übrigens nicht, denn bereits in der Serie "Rebels" wurde mit Ahsoka Tano oder Bendu die Grundlage dafür gelegt, denn laut Bendus Worten ist die Macht nicht nur für die Jedi. Abrunden können wir das ganze mit Daisy Ridleys Aussage, dass etwas passiert, was man so nicht erwartet... Wir halten es da eher wie Josh Gad und bleiben an der Sache dran.

Weitersagen: