Review: Superhelden-Sammlung - X-Men & Hawkeye

Die Entdeckungstour des Marvel-FANiversums geht weiter. Band 8 und 9 der "Superhelden-Sammlung" drehen sich um die X-Men und den treffsicheren Avenger "Hawkeye". Auf der großen Leinwand warten wir weiterhin sehnlichst auf ein Zusammentreffen der Mutanten rund um Professer X und Wolverine mit den restlichen Avengers.


Ich bin ein Mutant. Ein X-Men.

In Band 8 steht das Mutanten-Ensemble "X-Men" im Mittelpunkt. Auch wenn mit dem Wolverine-Band bereits erste Einblicke in diese Welt gegeben wurden, dreht sich nun alles um die Abenteuer von Professor X und Co. Im Kern geht es darum, dass die Mutanten nach wie vor gegen ihre Unterdrückung und Intoleranz ihnen gegenüber kämpfen - eine Thematik, die in jedes Jahrzehnt unserer Welt passt. Den Ursprung fanden die Mutanten 1963 mit fünf Schülern und dem Professor. Den Anfang in dem Band der "Superhelden-Sammlung" macht der Teil "X-Men: Season One", bei dem einmal mehr Jean Grey im Fokus der Autoren steht. Weitere Bekannte wie Beast oder Cyclops sind natürlich ebenfalls mit von der Partie. Die außergewöhnlichen Figuren leben dabei ihr "normales" Teenager-Leben und neben ihren alltäglichen Problemen werden sie immer wieder mit der Bürde konfrontiert, ein X-Men zu sein. Eine sehr greifbare Geschichte, die die Helden gegen Magneto und seine Schergen führt. Im zweiten Teil des Bandes geht es um den Comic "X-Men: God Loves, Man Kills", welcher einmal mehr die Kerngeschichte bzw. den Konflikt der Mutanten gegen Intoleranz aufgreift. Der düstere Ton und Look deuten schon an, dass die Zielgruppe hier durchaus ältere Leser sind. In diesem Teil bekommen auch Wolverine und Storm ihren Auftritt. Der größte Feind der Mutanten sind nach wie vor die Nicht-Mutanten... "Wie soll sich der normale Bürger gegen sie wehren?" - Die Angst der Bevölkerung schürt den Konflikt gegen die X-Men weiter. Betrug, Intrigen und Tod sind der allgemeine Tonus dieses Parts. Der Comic von 1982 ist in seiner Neuauflage ein wirkliches Highlight! Um den Überblick zu behalten, sind in den zusätzlichen Informationen viele der X-Men und ihre ersten Auftritte festgehalten sowie weitere Daten über die Zeitstränge und Herkunft der Helden.

Hawkeye, der Meisterschütze!

Seit den überaus erfolgreichen Avengers-Filmen bzw. Werken aus dem MCU ist Hawkeye den meisten FANs ein Begriff und wird auf der Leinwand durch Jeremy Renner verkörpert. Mit Pfeil und Bogen bewaffnet kämpf Clint Barton an der Seite der übermächtig erscheinenden Rächer. Irgendwie scheint er gegen Thor und Co. haushoch überlegen, aber dennoch konnte er sich mit seinen speziellen Pfeilen gegen alle Bedrohungen durchsetzen, die das Universum aufbrachte. Aber auch sein durchweg guter Charakter und das tapfere Herz machen ihn zu einem wahren Avenger. Seinen ersten Auftritt bekam Hawkeye bereits 1964 in "Tales of Suspense" an der Seite von Black Widow. Hier bekommt er es mit keinem geringeren als Iron Man zu tun, der letztendlich den wahren Charakter von Clint kennenlernt und diesen zu schätzen weiß. Der nächste Auszug ruft gleich "alle" Avengers auf den Zettel und zeigt Abenteuer des Ensembles. Die anschließende Hawkeye-Serie zeigt die Wesens- und Charakterzüge von Barton auf und so wird klar, wer der Mensch hinter des Helden ist. In den Hintergrundinfos gibt es anschließend die nötigen Erklärungen über den Werdegang von Hawkeye und den negativen Einfluss von Black Widow, aber auch über die größten Abenteuer von Clint und Co. - Was wohl Deadpool dazu sagt, dass Clints Zweitname "Francis" ist?!

 

In unserer Superhelden-Sammlung Übersicht findest du die anderen Bände und spannende Stories über deine Lieblingshelden! (Zur Übersicht)


Hol dir jetzt die Superhelden-Sammlung nach Hause!