Figuren Review: Kotobukiya Darth Vader - Return of Anakin Skywalker

Unsere Sammlung wächst stetig! Nach der Anschaffung von einigen "Hot Toys"-Figuren aus dem Star Wars-FANiversum, haben wir heute mal wieder eine Kotobukiya/ArtFX+ Figur im Review für euch! Ob Sith Lord "Darth Vader" sich qualitativ mit unseren anderen "Kotos" messen kann, erfahrt ihr im Artikel.


Return of Anakin Skywalker

... was für ein schöner Name für eine Sammelfigur! Die Figur im Maßstab 1:10 aus dem Hause Kotobukiya macht in der "Anakin"- Version einiges her. Wie immer bekommen wir auch hier einen hochwertigen, schwarzen Karton geliefert, der auf der Vorderseite die typische "Vader-Würgegriff"-Pose aufweist. Sein rotes Lichtschwert hält er dabei in der rechten Hand. Rechts und links auf dem Karton sehen wir die Figur in einer alternativen Pose, in der sie mit beiden Händen das Lichtschwert festhält. Auf der Rückseite sind neben den üblichen, kleingedruckten Informationen auch eine Nahaufnahme des vorderen Bildes sowie zwei weitere Posen zu sehen, von denen einen sogar den alternativen Kopf zeigt... aber dazu später mehr. Zusätzlich finden wir auf der Rückseite noch eine kleine Geschichte über Darth Vader, welche natürlich in englischer Sprache geschrieben ist. Hier erfährt man nicht nur, dass Vader ein sehr geübter Lichtschwertkämpfer war, sondern auch in Sachen Machtnutzung einiges auf dem Kerbholz hatte. Sofort fällt außerdem die etwas "quadratische" Verpackung auf - nicht üblich für diese Figuren. Aber in Sachen Verpackung darf es ja ruhig auch mal etwas Abwechslung sein.

Auspacken!

Beginnen wir also endlich die Figur auszupacken! Wie üblich sind die verschiedenen Einzelteile in der typischen Plastikverpackung in ihren Tüten sehr gut aufgehoben. Nachdem wir alle Teile aus ihrem Gefängnis aus Plastik und Kunststofftüten befreit haben, verschaffen wir uns einen genauen Überblick über die verschiedenen Einzelteile. Angefangen ganz oben: Wir bekommen hier zwei Köpfe, bei welchen es sich zum einen um den "normalen" Vader-Kopf mit seiner typischen Maske, zum anderen aber auch um den aus "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" bekannten, von der Maske befreiten Kopf handelt. Dieser ist wirklich sehr detailliert und spiegelt das Gesicht von Anakin aus Episode VI sehr gut wider. Wir erkennen viele kleine Details wie Wunden und schrumpelige Haut. Wirklich eine wilkommene Abwechslung in der langen Liste der Darth Vader-Figuren. Natürlich finden wir auch noch fünf verschiedene Arme, damit die verschiedenen Posen überhaupt erst möglich werden. Der Torso sowie die untere Hälfte mit Beinen und Hüften weist eine sehr detaillierte Bemalung auf und auch der Umhang aus einem weichen Gummi verleiht der Figur zusätzlich eine gute Qualität. Wir entscheiden uns als erstes für die Pose mit dem typischen Würgegriff, da diese einfach unser Lieblingserscheinungsbild des dunklen Lords widerspiegelt. Dennoch sind natürlich auch die anderen beiden möglichen Posen auf jeden Fall einen Blick wert. Um euch einen Eindruck zu verschaffen, haben wir in unserer Bildergalerie alle unterschiedlichen Positionen abgelichtet:


Fazit

Kotobukiya hat hier mal wieder ganze Arbeit geleistet und liefert für diese Preiskategorie eine qualitativ gute Figur ab. Schön ist, dass wir nun auch endlich eine Darth Vader-Figur haben, die man mit Lichtschwert in drei verschiedenen Posen in der Vitrine platzieren kann. Vader reiht sich somit perfekt in eine Sammlung von imperialen ArtFX+ Figuren ein. Die Möglichkeit den Kopf zu tauschen, verleiht der Figur nochmal einen extra Bonus und sorgt für etwas Abwechslung auf dem großen Markt der Darth Vader-Sammelfiguren und somit auch für "The Return of Anakin Skywalker"!

Du magst Star Wars Figuren? Dann schau doch mal in unserem Star Wars-Shop vorbei!