Das Kinojahr 2017 - Unser Fazit

 

Das Jahr 2017 ist zu Ende und wir können ohne langes Nachdenken behaupten: es war DAS Kinojahr schlechthin! Ein Knaller jagte den nächsten, DC und Marvel trugen ihre Gefechte aus, Geheimtipps wurden Kassenschlager und auf den Höhepunkt des Jahres mussten die ganz großen "Star Wars"-FANs bis zum Ende warten. Hier kommen unsere Highlights des Jahres 2017!

 


Ein Knaller jagt den nächsten!

Zwei Marvel Filme, die uns schon zur Halbjahresbilanz (zum Artikel) begeisterten, stehen immer noch auf unserer Top-List: Die Fortsetzung der "Avengers"-Reihe mit "Spider-Man: Homecoming" und der "X-Men"-Film "Logan". Aber auch "Wonder Woman" aus dem Hause DC überzeugte uns so sehr, dass wir sie nochmals erwähnen müssen.

Patrick: "Tom Holland hat endlich einen Spider-Man auf die Leinwand gebracht, der dem aus den früheren Comics ähnelt wie keiner seiner Vorgänger. Die Szenen mit Peter Parker sind mindestens genauso gut wie die Szenen mit Spider-Man. Der Film verzichtet glücklicherweise darauf, die Origin Story ein drittes Mal zu verfilmen und konzentriert sich auf Aspekte, die in den Vorgängern zu kurz gekommen sind... ein Film voller Humor, Aktion, Spannung und Emotion."

 

 

Phil: "Logan hat es geschafft, meine Einstellung gegenüber den X-Men nachhaltig zu verändern. Wie auch schon zu meiner Halbzeit-Bilanz bleibt er an der Spitze."

 

 

Dani: "Gal Gadot begeisterte in ihrer Rolle nicht nur die männlichen Zuschauer, sondern veranschaulicht als Wonder Woman auch was Frauenpower bedeutet. Ein nicht ganz so düsterer, trotzdem actiongeladener und optisch rundum ansprechender Streifen von DC."

Mit den weiteren Comic-Verfilmungen des zweiten Halbjahres gehen die Gefechte zwischen Marvel und DC weiter. Es ist zwar schade, dass Thor seine Haare lassen musste, dennoch überzeugte uns "Thor: Ragnarok" mit gewohnt viel Witz, Action und atemberaubenden Effekten. Dagegen schaffte es DC’s "Justice League" nicht in unsere Top-List. Die Konkurrenz war einfach zu stark und verdrängte den Film aus dem Gedächtnis. Vielleicht kann DC im kommenden Jahr noch aufholen.

 

 

Emotional unübertroffen bleibt für uns "Hacksaw Ridge" von Regisseur Mel Gibson. Auch "Split" und "Get Out" bleiben als Horror/Thriller in unserer Liste oben. Im zweiten Halbjahr kommt die Neuauflage des Horrorklassikers "ES" hinzu.

 

 

Fabi: "ES hat mich wirklich sehr überrascht - unglaublich gut gespielt, tolle "coming out of age"-Geschichte und besser als das Original."

Die Anfang Oktober erschienene Fortsetzung zum alten Klassiker von 1982 "Blade Runner 2049" brachte hingegen geteilte Meinungen hervor. Was für manche ein Top-Streifen im Jahr 2017 wurde, mit erstklassigem Harrison Ford und Ryan Gosling, war für andere eher eine "Pseudo-Fortsetzung", die nur lieblos wiederbelebt wurde.

 

 

Geteilte Meinungen rief, wie schon der Vorgänger Episode 7, die lang entgegen gefieberte Fortsetzung zur "Star Wars"-Reihe hervor. Bis zum Ende des Jahres mussten sich die FANs gedulden, um im Dezember endlich "Star Wars – Die letzten Jedi" auf der Leinwand zu sehen. Diesen Film haben wir alle wohl noch am besten im Gedächtnis, weshalb hier viele Meinungen vertreten sind:

 

 

Phil: "Es gibt keinen Film oder keine Filmreihe, die mich emotional mehr mitnimmt, als die "Star Wars"-Saga. Dementsprechend beschäftige ich mich damit deutlich mehr als mit anderen Sachen. Dennoch ist mein Top-Favorit dieses Jahr nicht "Die Letzten Jedi", da ich hier auch noch meine Gefühle erforschen muss .

 

 

Fabi: "Star Wars schafft es dieses Jahr nur auf den zweiten Platz, da mich ein paar kleinere Dinge gestört haben. Sonst aber großartiges Popcorn-Kino mit interessanten Wendungen."

 

 

Joschi: "Star Wars landet für mich in meiner Top-Liste, weil dieser Film einfach so viele epische Szenen hatte, die in der Community leider nicht genug gewürdigt werden. Zuerst wird sich bei Episode 7 darüber beschwert, dass man sich nichts traut und dann beschweren sich alle über Neuerungen."

 

 

Patrick: "Viele wunderschön und episch gefilmte Momente... würdiger achter Teil einer legendären Franchise."

Ob euch die Fortsetzung dieser legendären Reihe gefallen hat oder sie es sogar in eure Top-Liste von diesem Jahr schafft, dürft ihr selbst entscheiden.

 

 

Zusammenfassend dürfen wir feststellen, dass die zweite Hälfte des Jahres uns mit einigen guten Filmen begeistern konnte, jedoch auch manch einer von einem lang erwarteten Titel ein wenig enttäuscht wurde. Wie bereits das erste Halbjahr hatte das zweite gute Gründe für einige Kinobesuche.

 

 

Wir freuen uns auf neue Blockbuster in 2018 und wünschen euch einen guten Start ins neue Jahr!