The Walking Dead: Alles was wir zur 9. Staffel wissen

© AMC

Am 8. Oktober geht es für die Zombie-Serie "The Walking Dead" mit der 9. Staffel in eine sich alles ändernde Phase. Was wir bereits mit Sicherheit wissen, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst. Wie immer gilt - SPOILERGEFAHR!


Zeitsprung & Schauplatz

Nach dem Sieg gegen Negan und seine Saviors erwartet uns in der 9. Staffel der Hitserie von AMC ein etwas größerer Zeitsprung. Wie groß der Zeitsprung sein wird ist allerdings noch nicht genau bekannt. Einige Hinweise, wie bspw. die Geburt von Maggies Baby, die zu Beginn der Staffel schon einige Zeit zurück liegt, oder die Fertigstellung von neuen Gebäuden und vielen kleineren Änderungen an den bekannten Schauplätzen, lassen darauf schließen, dass mindestens ein Jahr seit dem Ende der 8. Staffel vergangen sein muss.

 

Auch der Schauplatz an sich verlagert sich etwas. So sehen wir im Trailer auch viele Szenen in Washington D.C. und auch auf dem ersten Plakat zur kommenden Staffel lässt sich das zerstörte Kapitol der US-Hauptstadt im Hintergrund erkennen.

 

Wie sich die Anpassungen und Änderungen schlussendlich auf die Serie auswirken sehen wir spätestens am 8. Oktober. Zuletzt machte sich bei den FANs immer mehr Unmut breit: Zu langweilig, zu eintönig, zu actionlastig - waren nur einige wenige Kritikpunkte der TWD-Gemeinde. Wir hoffen jedenfalls, dass mit der Verpflichtung von Angela Kang als neue Showrunnerin nun etwas frischer Wind durch die Zombie-Apokalypse weht.

© AMC

Rick Grimes - Abschied nehmen

Die wohl größte Veränderung dürfte uns mit dem Abschied von Andrew Lincoln aka Rick Grimes erwarten. In neusten Interviews und auf der SDCC 2018 verkündete der Schauspieler seine zum Teil auch privaten Gründe für den Ausstieg aus der Serie. Wir halten diesen Fakt für sehr gefährlich, da er für uns das Ende der Serie einläuten könnte. Rick Grimes ist DER Charakter der Serie. Keine andere Show lebte so stark von ihrem Hauptprotagonisten wie "The Walking Dead". Dagegen ist der Tod von Ragnar in "Vikings" ein Kindergeburtstag... Ob Lincoln's Ausstieg nun auch Rick's Serientod bedeutet, bleibt abzuwarten. Schließlich sorgte TWD bereits in der Vergangenheit immer wieder für überraschende Wiederkehrer wie z.B. Morgan oder Morales, wobei dessen Wiederkehr in der 8. Staffel nur ein schlechter Witz war. Wir gehen jedoch stark davon aus, dass Rick durch die neue feindlich gesinnte Gruppe der Whisperers zu Tode kommen wird. Diese sind in den Comics nochmal eine Spur gefährlicher und grausamer als die Saviors.

© AMC

Hoffnung besteht also nur noch in Norman Reedus' Darryl Dixon oder eventuell auch in Negan selbst, der wie wir finden in den vorherigen beiden Staffeln sehr gut von Jeffrey Dean Morgan verkörpert wurde. Alle anderen Charaktere benötigen eine Frischzellenkur und können den drei Lieblingen wohl kaum das Wasser reichen. Lediglich Carol oder Maggie hätten noch das Zeug dazu, wobei Lauren Cohens Zukunft in TWD auch weiterhin eine Achterbahnfahrt sein wird. Also müssen wir uns auch hier gedulden, bis die ersten Folgen der neuen Staffel über den Bildschirm flimmern.

 

Immerhin dürfen sich FANs von Jon Bernthal auf ein Wiedersehen mit den seit der 2. Staffel toten Shane Walsh freuen. Dieser wurde bereits für einen oder mehrere Gastauftritte, womöglich in Rückblenden, bestätigt.

 

© AMC

Ein Bürgerkrieg?

Was sich bereits zum Ende der 8. Staffel andeutete ist nun gewiss: Es wird einen Bürgerkrieg oder zumindest einen Streit zwischen den Parteien Hilltop, Alexandria, Kingdom und/oder dem Sanctuary geben. Diese Eskalation wird auch im Trailer bereits angedeutet. Eine konsequente Entscheidung, da Maggie und Darryl sowas von gar nicht mit der Gefangennahme von Negan einverstanden waren. Sie wollten ihn tot sehen und verbündeten sich, zumindest augenscheinlich, gegen Rick und Michonne. Wir hoffen, dass dieser Zwist wieder etwas mehr Spannung in die Serie bringt und glauben zusätzlich, dass sich die Beziehung zwischen Rick und Negan immer mehr verbessern kann, was für weiteren Zündstoff innerhalb der Gruppen sorgen dürfte. 

 

Wir sind jedenfalls gespannt und denken, dass es nach der enttäuschenden 8. Staffel nur noch bergauf gehen kann. Auch wenn Rick Grimes spätestens ab der Hälfte der Staffel nicht mehr dabei sein wird. Dies ist auch der größte Kritikpunkt, den wir bis jetzt ausmachen konnten, denn ohne Rick Grimes kann TWD nicht funktionieren - hoffen wir mal, dass wir mit dieser Ansicht falsch liegen...