5 Tipps um Spoiler zu vermeiden

5 tipps spoiler vermeiden facebook instagram snapchat twitter pinterest youtoube social media game of thrones avengers endgame

Es ist wieder Spoiler-Saison! Nein, wir meinen nicht die am Fahrzeug, sondern die Spoiler, die Geschichten verderben und sogar die Freundschaften zerstören können. Ob Game of Thrones, Avengers Endgame oder andere Filme, Serien und Bücher - wir haben hier fünf Tipps zusammengetragen, die euch helfen, ein paar Stunden oder vielleicht sogar Tage zu überstehen bis ihr endlich selbst das Ende einer langersehnten Geschichte ansehen könnt. 


1. Vermeidet alle sozialen Medien!

Wer kennt es nicht? Der Wecker klingelt früh am Morgen – bis vor Kurzem wart ihr noch in eurem Wochenendrhythmus. Aber jetzt ist Montag und die Arbeit oder Uni ruft. Man greift zum Handy und scrollt erstmal, wie jeden Morgen, durch Facebook und Instagram. Plötzlich taucht ein Bild von einem Drachen und einer blonden Frau auf – oh Schreck! Ihr versucht euch noch zu wehren, den Bildkommentar zu lesen, aber euer Gehirn kann nicht anders. Ihr wurdet gespoilert!!

 

Tja, die simple und eigentlich sehr logische Konsequenz: Vermeide an solchen brenzligen Tagen die sozialen Medien! Natürlich kann nicht jeder um 3 Uhr nachts deutscher Zeit aufstehen, um sich sofort nach der Erstausstrahlung die neuste Game of Thrones Folge anzusehen. Hier sind besonders Montage gefährlich. Oder für Kinofilm-Spoiler die Tage nach der Premiere. Zwingt euch dazu, Instagram und Facebook zu meiden, oder lernt, besonders schnell weiterzuscrollen, sollte euch ein Foto begegnen, das ihr nicht sehen wollt.

 

Und aufgepasst, extra Tipp: Auch wenn ihr euch sicher seid, dass ihr keiner Seite folgt, die diese Serie oder diesen Film sehen, bleibt trotzdem wachsam. Spoiler lauern überall! Besonders gefährlich wird es in Kommentarspalten oder in Stories. 

5 Tipps um Spoiler zu vermeiden: vermeidet das Internet
(c) DeepFriedArt

2. Vermeidet das Internet!

Wie oben beschrieben: Spoiler lauern überall! In diversen Foren erlauben sich Nutzer, einfach mal einen Spoiler rauszuhauen, dabei muss es noch nicht mal themenspezifisch sein. Wer sich noch zurückerinnern kann: Besonders zu neuen Staffeln von The Walking Dead oder bei einem neuen Harry Potter Buch wurde das ganze Internet gefährlich. Ein weiteres Medium, das oft übersehen wird und doch gefährlich werden kann: eine Browser-Startseite. Diese zeigen oft beliebte Artikel inklusive eines Titelbildes und Kurztext in ihren Newsfeeds. Und welche Artikel sind nach Premieren oder nach Erstausstrahlungen besonders beliebt? Natürlich solche, zu eurer Sendung oder eurem Film! 

3. Haltet Ausschau nach Spoilerwarnungen!

Ihr könnt eure Folge oder euren Film nicht in den nächsten Stunden nach Veröffentlichung sehen? Und ihr könnt auch nicht mehrere Tage auf soziale Medien oder gar das Internet verzichten? Vollkommen verständlich! Euch sollte in solchem Fall nicht stören, mal ein bis zwei Fotos sehen zu müssen, die aus der neuen Folge oder dem Film stammen. Wer hier nicht empfindlich ist, aber trotzdem die Spannung erhalten möchte, der sollte ein Auge auf Spoilerwarnungen haben. Meist sind die Verfasser von Artikeln oder Posts sensibel genug, um Benachteiligte zu warnen. Zum Beispiel auch wir von FANwerk warnen immer vor, wenn im Text ein Spoiler enthalten ist. Seht ihr keine Spoilerwarnung, ist der Artikel sicher. Auch viele andere Seiten geben eine Warnung heraus, sei es auf ihrer Homepage oder auf Facebook oder Instagram.

4. Vermeidet es, das Gesprächsthema auf die Serie oder den Film zu bringen!

Auch wenn eure Freunde und Familie keine bösen Absichten haben, kann es manchmal einfach nicht vermieden werden, dass eine Szene ausgeplaudert wird. Manchmal reicht es auch schon, wenn verraten wird, dass „nicht viel in der Folge passiert“, oder dass das Ende „überraschend“ ist. Denn auch dann ist die ganze Spannung dahin. Gefährlich wird es auch wieder, wenn man es am wenigsten erwartet. Man stelle sich nur vor: Ihr steigt morgens ins Auto und das Radio springt automatisch an. Und plötzlich wird über die Serie oder den Film gesprochen. Wer kann da schon schnell genug reagieren, um das Radio wieder auszumachen? Unser Tipp: Radio vermeiden oder schnell die Hände vom Lenkrad auf die Ohren drücken und ganz laut „Lalalala“ singen. Natürlich nur im Stau oder an der Ampel ;)

5 Tipps um Spoiler zu vermeiden: Gesprächsthema meiden
(c) Deborah Azzopardi

5. Holt die Folge oder den Film so schnell wie möglich nach!

Unser letzter Tipp, der natürlich selbstverständlich sein sollte: Lasst nicht zu viel Zeit verstreichen, zwischen der Erstausstrahlung oder der Premiere. Das Risiko eines Spoilers steigt mit der Zeit!

 

Wir von FANwerk gehen  zum Beispiel bei fast jedem großen Kinofilm in die Premiere, auch wenn das bedeutet, dass wir nicht vor 1 Uhr nachts an einem Werktag aus dem Kino kommen. Manche sollen sogar so besessen sein Spoiler zu vermeiden, dass sie sich für Game of Thrones um 3 Uhr den Wecker stellen und im Halbschlaf aufs Sofa robben. Aus Erfahrung reicht aber oft auch schon der Montagnachmittag, um spoilerfrei die neuste Folge anzusehen oder auch das erste Wochenende eines Films, um das Ende vollends zu genießen. Vorausgesetzt natürlich, ihr beachtet unsere ersten vier Tipps in der Zeit!