Film Review: Avengers Endgame

FANwerk Film Review Avengers Endgame Review Kritik Rezension Blog Iron Man Dies Captain America Thor Thanos

© Marvel Studios

Das Endspiel läuft endlich auf der großen Leinwand! Avengers: Endgame beendet Phase 3 des MCU und setzt nach Infinity War den nächsten großen Höhepunkt in der Geschichte unserer Lieblingshelden. Gleichzeitig ist es auch der längste Film der Reihe und verspricht durch die Macher immer einen "drauf zu setzen"! Doch hält der Film was er verspricht? Im FANwerk Film Review erfahrt ihr mehr - spoilerfrei!


Wo ist Thanos? - Avengers Endgame im FANwerk Review

Auch dieses Jahr geht furios weiter mit Superhelden-Filmen. Erst wurde uns mit Captain Marvel die neuste und stärkste Heldin des MCU präsentiert, ehe es über den nächsten Avengers Film zurück zu Spider-Man geht. Doch anders als die Solo Filme der Helden wissen wir spätestens seit Infinity War, dass es jetzt im Ensemble-Streifen richtig zur Sache gehen muss. In Avengers Endgame geht es im Kern darum, dass die verbliebenen Helden um Captain America, Thor, Black Widow, Hulk usw. die Geschehnisse durch Thanos Snap rückgängig machen wollen und gleichzeitig auch den übermächtigen Schurken zur Strecke bringen möchten. Dafür müssen sie nicht nur einen Weg zu Thanos finden, sondern gleichzeitig auch überlegen wie das mit dem Rückgängigmachen so funktioniert. Spätestens durch die Trailer wurden die letzten Hinweise gestreut, was alles so passieren könnte. 

FANwerk Film Review Avengers Endgame Review Kritik Rezension Blog Iron Man Dies Captain America Thor Thanos Quantum Realm Ant Man Avengers Headquarter
FANwerk Film Review Avengers Endgame Review Kritik Rezension Blog Iron Man Dies Captain America Thor Thanos Tony Stark in Space Rescue

© Marvel Studios

Die Zeit fliegt!

Der Film greift von Anfang an die Geschehnisse aus Infinity War auf und erzeugt dadurch eine gelungene postapocalyptische Stimmung. Wie wir ja bereits alle wissen, hat Thanos durch sein legendäres Fingerschnipsen nicht nur das halbe Universum ausgelöscht, sondern auch die Hoffnung auf Besserung. Erstaunlicherweise halten die Filmemacher genau diese Stimmung sehr gut aufrecht und schaffen es nahezu über die gesamte Länge den Zuschauer zu bannen und zu überraschen. Mit 3 Stunden Laufzeit ist das auch gut so und die Zeit im Kino vergeht doch schneller als gedacht. Ohne zu viel zu verraten (durch Infinity War aber bereits zu erwarten), bekommen natürlich nicht alle Charaktere die Screentime, die sie eigentlich verdient hätten. Genau das Problem und dass der Film dann gut 6 Stunden gedauert hätte, thematisieren wir in der 9. Episode unseres Podcasts: Dem FANcast! Hört hier mal rein - natürlich ebenfalls spoilerfrei! 

FANwerk Film Review Avengers Endgame Review Kritik Rezension Blog Iron Man Dies Captain America Thor Thanos Cap Nat in Space auf Thanos Suche
FANwerk Film Review Avengers Endgame Review Kritik Rezension Blog Iron Man Dies Captain America Thor Thanos Rocket sucht Thor

© Marvel Studios

Referenzen die es in sich haben

Generell zitieren sich die Filme im MCU ja gerne selber, bringen Anspielungen auf andere Popkultur-Größen (Danke Spider-Man!) oder bedienen sich an den Comics. In Avengers Endgame sind ebenfalls wieder so viele Querverweise drin, dass man auch bei der zweiten oder dritten Sichtung noch neue Dinge entdecken kann. Egal ob für FANs der Serien, Comics oder anderer Franchises: Hier ist für jeden was dabei! Von den kleinen Details abgesehen, hat der Film aber nahezu über die gesamte Länge immer wieder etwas parat, dass ihn wieder ein stückweit interessanter und aufregender macht. Gerade wenn alles etwas klarer und durchsichtiger erscheint, schafft es Endgame den Zuschauer wieder abzuholen und zu überraschen. Aber vielleicht sind es auch genau diese Referenzen, die dem Film ein kleines Beinchen stellen. Hier und da schleichen sich Logikfehler ein und insgesamt kann Endgame nicht für sich alleine stehen. Für den normalen Kinobesucher, der sonst nicht viel mit den Superhelden am Hut hatte, könnte dieser Streifen ein paar große Fragezeichen aufwerfen. FANs der Reihe, die das meiste noch präsent haben, sollten sich hingegen absolut wohlfühlen. 

Unser Fazit zu Avengers: Endgame

FANwerk Film Review Avengers Endgame Poster

Was bleibt eigentlich noch zu sagen, ohne dass irgendetwas verraten wird? Der Film ist ein absolutes Muss für jeden FAN oder für diejenigen, die auch mit Infinity War nicht komplett verloren durchs MCU gestolpert sind. Endgame bildet den Höhepunkt der Reihe - was zuvor der letzte Avengers Teil bereits war. Die Macher haben letztlich nicht zu viel versprochen und haben es geschafft eine Geschichte mit so vielen verschiedenen Charakteren rund zu erzählen. Eine in sich stimmige Geschichte, die nicht nur glaubhaft vorgetragen wird, sondern vielmehr einen Meilenstein in der Kinogeschichte gesetzt hat. Normalerweise ist Avengers Endgame ein Kandidat für die volle Punktzahl - durch ein paar Unstimmigkeiten sowie ein paar Brüchen mit sich selbst, streift Endgame haarscharf dran vorbei. Der Film wird uns FANs noch einige Zeit begleiten und sicherlich für einige Stammtischrunden für ordentlich Gesprächsstoff sorgen - oder sogar verwirren und Meinungen spalten!


+ Gelungener Höhepunkt im MCU

+ Glaubhafte Charaktere und Story

+ Starke Effekte

+ Spannend bis zum Schluss

+ Mitreißend

- Evtl. etwas zu lang (wenn man meckern will!)

- Logikfehler


Avengers Endgame Rating Film Review