Review: Hasbro The Black Series Darth Vader Helm

star wars black series helm darth vader review FANwerk

In jährlichen Abständen beschert uns Hasbro nun schon seit 2015 mit Helmen aus der Black Series Reihe. Dabei handelt es sich mal mehr oder mal weniger um kostengünstige Sammelobjekte, welche auch durchaus als sehr gute Cosplay-Grundlage herhalten können. In diesem Review stellen wir euch nun den neusten Streich des Spielzeugherstellers vor. Diesmal bekommen wir nämlich mit Darth Vader's Helm das wohl detailreichste Exemplar aus dem Hause Hasbro geliefert...


Der beste Helm der Black Series Reihe...

... genau das haben wir auch schon bei Hasbro's Poe Dameron Helm gesagt, was ihr auch hier noch einmal nachlesen könnt. Warum Hasbro mit Darth Vaders Helm noch einen drauflegt? Nun, es ist nicht nur die Tatsache, dass die FANs mit diesem Helm endlich einen lang ersehnten Traum erfüllt bekommen, sondern dass Darth Vader der wohl ikonischste Bösewicht aller Zeiten ist. Mit einem sehr großen Anteil ist es sicherlich auch die Detailverliebtheit, die Hasbro hier an den Tag gelegt hat. Diese war natürlich auch schon bei Poe's Helm sehr hoch, jedoch ist dieser Helm aufgrund seiner 3 Einzelteile und seiner bloßen Größe eine wahre Wucht im Auge des Betrachters. Hasbro hat es sogar endlich geschafft die einzelnen Helmteile besser geschützt in der Umverpackung zu verpacken, sodass unschöne Macken und Kratzer auf der Plastikoberfläche größtenteils der Vergangenheit angehören. Wir erinnern uns dabei vor allem an den Shadow Trooper Helm, welcher 2016 exklusiv für Amazon USA erschienen ist. Auf der schwarz-glänzenden Oberfläche des Helms hatten sich viele hässliche Kratzer breit gemacht, was der miserablen Verpackung geschuldet war. Dementsprechend groß war die Sorge beim Darth Vader Helm. Danke Hasbro!

 

Der Karton im dem der Helm geliefert wird, weist die typischen Black Series Merkmale auf. Wer die anderen Helme sein Eigen nennt wird hier nicht viel Neues finden. Bis auf eine Produktbeschreibung auf der Rückseite und Abbildungen des Inhalts auf allen Seiten des Kartons finden wir hier nicht viel mehr. Das ist aber auch egal, denn uns interessiert natürlich was im Karton ist.

Star wars black series hasbro helm darth vader review FANwerk

Eine diabolische Maschine...

Wie schon erwähnt, besteht der Helm wieder aus drei Teilen - was sofort die Sorge aufkommen lässt, dass wir ihn ähnlich umständlich zusammenstecken müssen, wie den Stormtrooper oder Kylo Ren Helm von Hasbro. Hier ist es jedoch anders: Die einzelnen Teile werden überwiegend mit Magneten aneinander gehalten. Nur das untere Teil, welches man sich um den Hals legen muss, kann seitlich durch kleine Clips geöffnet und geschlossen werden. Der Helm wird so übrigens auch nacheinander am Kopf tragend aufgebaut. Eine gute Lösung, da so der Detailgrad sehr hoch bleibt - eventuell ist eine zweite Person zum Aufsetzen ratsam. Durch die Magnethalterungen ist dies aber in zwei Minuten erledigt und stellt somit kein großes Hindernis dar. Der Tragekomfort fiel bei uns recht positiv aus. Definitiv besser gelungen sind die Trageriemen am hinteren Teil der Maske. Diese lassen sich problemlos einstellen und sind auch für größere Köpfe geeignet. Die Innenseite der Frontmaske liegt dadurch angenehm auf der Nase. Zum krönenden Abschluss kommt dann das markante Helmoberteil zum Einsatz, welches ebenfalls mit Magnetverschlüssen oben auf der Maske angebracht wird. Wirklich gut gelöst! 

 

Übrigens: Wer schon immer mal ein "Lord Helmchen" Cosplay aus "Spaceballs" haben wollte, hat mit diesem Helm eine gute Grundlage. Dazu einfach mal nur das Oberteil des Helms aufsetzen und in den Spiegel schauen. ;)


Details, Details und Details

Mit den Details hat sich Hasbro hier mal wieder selbst übertroffen. Allein die vielen kleinen Bauteile auf der äußeren Frontmaske machen einiges her. Die wahre Detailverliebtheit sieht man aber erst auf der Innenseite. Das Halselement des Helms ist mit vielen kleinen Gimmicks und Kabeln versehen, welche alle in silber, schwarz und rot gehalten sind. Der Wiedererkennungswert aus "Rückkehr der Jedi Ritter" ist hier wirklich gut zu sehen. Damit gehört das triste und eintönige Innenleben der Stormtrooperhelme der Vergangenheit an. Auch am hinteren Teil des Halselements befinden sich viele kleine Details, welche man bereits aus "Das Imperium schlägt zurück" kennt, als Vader in seiner Regenerationskammer den Helm aufgesetzt bekommt.

 

Ein weiteres Highlight sind die Sounds, welche der Helm auf Knopfdruck von sich gibt. Jedes Mal wenn ein Teil des Helmes entfernt oder anfügt wird ein entsprechender Sound abgespielt, den wir auch in "Das Imperium schlägt zurück" hören. Ist der Helm komplett zusammengebaut wird das typische Atemgeräusch auf Knopfdruck einige Sekunden lang abgespielt. Besonders cool: Trägt man nur das Halselement wird das Atemgeräusch abgespielt, welches wir aus "Die Rückkehr der Jedi Ritter" kennen, als Luke seinem Vater die Maske abnimmt. Hierbei handelt es sich um wirklich sehr kleine aber feine Details, die den Helm für jeden Sammler hochinteressant machen.

Fazit

Mit dem Darth Vader Helm aus der Black Series Reihe hat Hasbro sich selbst übertroffen. Nach dem wirklich sehr gelungen Poe Dameron Helm, bekommen die FANs hier endlich das, worauf sie schon so lange gewartet haben: Einen günstigen und akuraten Helm, welcher sowohl als Ausstellungsstück oder als Cosplay-Grundlage genutzt werden kann. Die vielen kleinen Details sowie das fortschrittliche System zum zusammenbauen können überzeugen und machen diesen Helm zum absoluten Must-Have eines jeden Star Wars FANs.

Du magst Star Wars Figuren? Dann schau doch mal in unserem Star Wars-Shop vorbei!