Einmal mit Profis auf der German Comic Con Dortmund

Convention Recap German Comic Con Dortmund FANwerk be-toys 2018

Was im Titel wie eine Beschwerde klingt, wurde eher Realität auf der diesjährigen German Comic Con in Dortmund. Hier waren wir nicht nur als Aussteller und selbsternannte Profis, sondern durften am ersten Dezemberwochenende neben den üblichen Verdächtigten von Be-Toys auch mit einem professionellen Media Team glänzen. Lest hier in unserem Recap wie unsere mittlerweile sechste Convention lief!

 


Planung muss sein

Statt wie zur German Comic Con Berlin traf sich das Team von FANwerk noch relativ entspannt am Freitag um unsere bekannten schwarzen Vitrinen und weitere Utensilien in den Van zu verstauen. Gegen frühen Abend brachen wir dann nach Dortmund auf, bereit mit aller Mannes- und Frauenkraft den Stand zum letzten Mal in diesem Jahr aufzubauen. Nach einer langen Fahrt erreichte auch Michael von Be-Toys das Ziel und zusammen bauten, entpackten und dekorierten wir wie ein eingespieltes Team. Währenddessen rollten die zwei Jungs von Mammut Media Marketing ihren großen Touchdisplay herein. Der Anblick versprach eines der Highlights unseres Standes zu werden. Nach nur wenigen Stunden war es vollbracht: mit den drei hohen und zwei langen Vitrinen, dem Merch-Tisch, dem Display und dem krönenden Planeten frisch aus dem 3D-Drucker waren zehn Meter locker ausgefüllt.

German Comic Con Dortmund FANwerk Team

Traditionen und Überraschungen

Am Tag darauf, dem 1. Dezember, konnte es dann losgehen. Letztes Jahr mussten wir uns noch durch den Schneesturm kämpfen, dieses Jahr waren es fast schon wieder sommerliche Temperaturen, in denen wir uns auf dem Weg von Wuppertal zu den Westfalenhallen in Dortmund machten. Als bekennender Frühaufsteher war Michael natürlich bereits längst dabei die Feinheiten unseres Standes zu vervollständigen. Völlig entspannt und routiniert erledigten wir die restlichen anfallenden Arbeiten und begrüßten pünktlich die Early Birds. In einer ruhigen Minute schafften wir es sogar unser traditionelles Gruppenfoto zu machen, dieses Mal allerdings schwer zu übersehen: wir waren mit dem größten Team der FANwerk-Geschichte auf einer Convention.

Wie erwartet waren am Tag 1 viele Besucher vor Ort, darunter auch wieder viele Cosplayer. Auch wenn wir den Anblick mittlerweile gewöhnt sein sollten, rufen die tollen und detaillierten Outfits immer wieder Begeisterung in uns hervor. Auch den Cosplay Contest wollten wir uns dieses Mal nicht entgehen lassen und saßen in der Menge vor der Main Stage. In den weiteren Hallen waren wieder Künstler sowie Stars vor Ort. Besonders freuten wir uns über die große Zahl an Game of Thrones Stars: Gwendoline Christie, Jack Gleeson, Lena Headey, Jessica Henwick, Daniel Portman, Ron Donachie und Julian Glover. Aber auch weitere bekannte Gesichter und Stimmen ließen sich blicken: Chuck Norris, Anthony Head, Franco Nero, Martin Klebba, Tommy Morgenstern und viele mehr.

Die Zeit verging wie im Flug und schon bald war es 18 Uhr. Sobald die Tore der Hallen geschlossen wurden, atmeten wir einmal tief durch, hörten unsere Mägen grummeln und läuteten damit den gemeinsamen Abend ein. Was ursprünglich als Überraschung für das Team geplant war, wurde schon im Laufe des Tages versehentlich verbreitet: es ging zum Abendessen ins Wuppertaler Brauhaus. Wir freuten uns auf das Bierfass, den Glühwein-Aperitif, das gutbürgerliches Essen und eine gemütliche Runde unter Freunden. Nach einem langen Tag und einem viel zu kurzen Abend ging es für uns dann satt und glücklich ins Bett, um für den nächsten Convention-Tag ausgeruht zu sein.

Unsere interaktive Seite

Ohne besondere Vorfälle begann auch Tag 2 der German Comic Con. Wie gewohnt standen am letzten Convention-Tag die FANtüten auf dem Plan. Da unsere Tüten dieses Mal durchsichtig waren und wir den FANs die Überraschung nicht schon vorher nehmen wollten, wurden sie in unsere FANwerk-Box gelegt. Mit versperrtem Blick und feinfühligen Fingern durfte die FANtüte dann gezogen werden. Zusammen mit den FANs hatten wir dabei wieder eine Menge Spaß.

Aber nicht nur unsere FANtüten beeindruckten die Besucher, auch die Figuren-Ausstellung von Be-Toys und die Merch-Ecke zogen viele FANs an. Etwas vorsichtig tasteten sich die Besucher an den Touchdisplay heran, aber mit etwas Eingewöhnungszeit trauten sich dann doch alle, auf dem interaktiven Bildschirm den Be-Toys Shop zu durchsuchen. Wir geben euch einen Tipp mit auf den Weg: wenn ihr in Zukunft ein großes Display von Mammut Media Marketing seht, dürft ihr darauf gerne herumdrücken!

Ein weiteres Highlight des zweiten Tages war der Filmdreh mit Alchemy Productions und Deer Project. Neben dem Imagefilm unseres Standes durfte auch unser Gesicht von FANwerk, Benny, den „Youtuber“ spielen und einige FANs, Künstler und Aussteller vor laufender Kamera interviewen. Das Ergebnis unserer Comic Con Tour – The Walking FANs werdet ihr schon bald auf unserer Seite bestaunen können.

Und so ging auch der zweite Tag auf der German Comic Con Dortmund vorbei. Wir blicken zurück auf ein Wochenende, das uns nicht nur bewies, dass wir bereits ein eingespieltes Team sind, sondern dass wir auch immer noch fähig sind, neue Features und Projekten hervorzubringen, neue Teammitglieder willkommen zu heißen und neue FANs und Freunde zu gewinnen.

German Comic Con Dortmund Outfit FANwerk
Germand Comic Con Dortmund Social Media Signs FANwerk