Die Oscar Gewinner 2018

Zum mittlerweile 90. Mal hieß es wieder „…and the oscar goes to“. Dafür wird standesgemäß der rote Teppich in Hollywood ausgerollt und ein zahlreich erscheinendes Starensemble gibt sich die Ehre. Neben Shape of Water, Dunkirk oder Blade Runner 2049 durfte sich auch Star Wars Hoffnungen auf den Filmpreis machen. Hier haben wir für euch die Gewinner des Oscars 2018.


And the Oscar goes to...

Mit den meisten Nominierungen ging Shape of Water  (13 Nominierungen) nicht nur als Favorit ins Rennen, sondern verpasst es auch nur knapp den bisherigen Rekordhalter Titanic (14 Oscarnominierungen) vom Thron zu stoßen. Immerhin 8 bzw. 7  Nominierungen erhielten die Filme Dunkirk und Three Billboards Outside Ebbing, Missouri. Die Gewinner der Goldjungen in der Übersicht:

  • 4 Oscars - The Shape of Water: Bester Film, Beste Regie, Beste Filmmusik, Bestes Szenenbild
  • 3 Oscars - Dunkirk: Bester Schnitt, Bester Tonschnitt, Bester Ton
  • 2 Oscars - Darkest Hour: Bester Hauptdarsteller (Gary Oldman), Bestes Make-up und Hairstyling
  • 2 Oscars - Three Billboards: Beste Hauptdarstellerin (Frances McDormand), Bester Nebendarsteller (Sam Rockwell)
  • 2 Oscars - Blade Runner 2049: Beste Kamera, Beste visuelle Effekte
  • 2 Oscars - Coco: Bester Animationsfilm, Bester Titelsong
  • Je eine Auszeichnung:
  • Get Out: Bestes Originaldrehbuch
  • Call Me by Your Name: Bestes adaptiertes Drehbuch
  • I, Tonya: Beste Nebendarstellerin (Allison Janney)
  • Phantom Thread: Bestes Kostümdesign
  • Dear Basketball: Bester animierter Kurzfilm
  • Heaven is a Traffic Jam on the 405: Bester Doku-Kurzfilm
  • Icarus: Bester Dokumentarfilm
  • The Silent Child: Bester Kurzfilm